Gemeinde Wahlsburg - Rathaus

Gemeinden

Gemeinde Wahlsburg

Die Gemeinden


Die Gemeinde Wahlsburg ist die nordöstlichste Gemeinde Hessens im Kreis Hofgeismar (Landkreis Kassel) und besteht aus den beiden Ortsteilen Lippoldsberg und Vernawahlshausen. Neben Handel, Handwerk und Kleinindustrie liegt der wirtschaftliche Schwerpunkt im Tourismus und Fremdenverkehr.


Ein bedeutender Wirtschaftsfaktor im Ortsteil Lippoldsberg und zugleich größter Arbeitgeber vor Ort ist das Klinik- und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg gGmbH.

Die Anfänge des Ortes Lippoldsberg gehen zurück in das Jahr 1059. Erzbischof Luitpold von Mainz ließ an diesem Ort eine hölzerne Kapelle errichten. Ein Jahrhundert später wurde an der Stelle eine romanische Klosterkirche gebaut, die heute der evangelischen Kirchengemeinde als Gotteshaus dient.


Vernawahlshausen wurde erstmals 1233 als "Walshusen" erwähnt. Im 18. Jahrhundert wurde der Ort bekannt als größte Leinenbleiche in Hessen.

Seit 25 Jahren besteht eine Partnerschaft zur französischen Gemeinde St. Georges de Montaigu.

Die Gemeindegremien


Im Jahr 1971 im Rahmen der Gebietsreform in Hessen schlossen sich die beiden Orte zur Gemeinde Wahlsburg, benannt nach der karolingischen Fliehburg zwischen beiden Ortsteilen, zusammen.

Den Orten gemeinsam sind die politischen Gremien:

Gemeindevertretung Gemeindevorstand
Beide Orte haben jeweils ihren eigenen Ortsbeirat:

Ortsbeiräte


Der Sportplatz in Lippoldsberg wurde zwischen malerischen Wiesen und Wäldern angelegt. ©denuwa


Das Lebensmittelgeschäft und die Bank bilden gemeinsam mit schönen Fachwerkhäusern die Ortsmitte von Vernawahlshausen. ©denuwa


Die Parkanlagen des Klinik- und Rehazentrums versprechen Erholung und Heilung.

 
nach oben | Gemeinde Wahlsburg © 2017 | Sitemap | Datenschutzerklärung